TuS HoPo-Newsletter

Hier abonnieren:

Aktuelle Termine

April 2015
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Visitors Counter

119825
HeuteHeute4
GesternGestern274
WocheWoche867
MonatMonat278
Alle TageAlle Tage119825
Meiste Besucher 26.11.2014 : 629

Wir kaufen bei

Start
Willkommen auf der Startseite
Knüller zum 110. Geburtstag: Die Königsblauen geben sich die Ehre! PDF Drucken E-Mail

Der FC Schalke 04 gibt sich die Ehre: Im Rahmen des 110-jährigen Jubiläums ist es dem Vorstand des TuS Holzhausen/Porta gelungen, die Schalker Knappen zu einem Freundschaftsspiel zu gewinnen. "Das ist für uns und die Region Porta Westfalica ein Riesending", freut sich Olaf Küster, 1. Vorsitzender des TuS, "vor allem, weil wir viele Schalke-Fans bei uns im Verein haben." Gespielt wird am Mittwoch, 03. Juni, 18 Uhr. Damit eröffnet der TuS sein Jubiläums-Sportfest also mit einem echten Knüller: "Erst ein Championsleague-Teilnehmer am Abend, und am nächsten Tag die Mini-Championsleague. Das ist sensationell für unseren Verein!"

Der Kontakt zum FC Schalke 04 wurde über Ruwen Faller, dem Athletiktrainer des S04, hergestellt. Faller ist ein langjähriger Konkurrent Küsters über 100 m in der Deutschen Leichtathletik gewesen, über die Jahre hinweg ist eine lockere Freundschaft geblieben. Faller wiederum öffnete die Tür zu Clemens Tönnies, der laut Küster sofort zustimmte: "Herr Tönnies meinte nur, dass Schalke aus Porta Westfalica einen ihrer besten Spieler gehabt habe - Yves Eigenrauch. Da sei es ein Selbstverständlichkeit für ihn, wenn ein Portaner Verein anfrage, ob sie zu einem Jubiläum spielen würden." Der FC Schalke 04 wird mit dem kompletten Bundesliga-Kader anreisen.

Durch Sponsoren hat der TuS die Kosten für den S04 und das Drumherum bereits abgedeckt, alles andere sei jetzt ein "Zu-Brot". "Die Stadt hat uns die Zusage gegeben, kostenlos Bauzäune für die benötigten Absperrungen zu stellen. Benachbarte und befreundete Firmen stellen ihre Betriebsparkplätze ebenfalls kostenlos zur Verfügung." Der Platz liegt relativ zentral in Holzhausen, so dass die Zuschauer maximal 1500 m zu Fuß gehen müssen. Der Vorstand rechnet mit ca. 1500 bis 2000 Zuschauern. "Wir sind noch auf der Suche nach mobilen Sitztribünen, da müssen wir uns noch schlau machen", so Küster. Ein Stehplatz wird 10 Euro (Kinder bis 14 Jahre 5 Euro), ein Sitzplatz dann 16 Euro (Kinder bis 14 Jahre 8 Euro) kosten. Die Kartenreservierung beginnt am Ostermontag direkt am Sportplatz beim Heimspiel gegen BW Holtrup, anschließend über die Homepage des TuS.

 

 
Kantersieg gegen Gorspen-Vahlsen II PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 30. März 2015 um 16:06 Uhr

Trotz des miserablen Wetters leuchteten Andreas Graues Augen nach dem Abpfiff: Mit 8:0 fertigte seine Elf den Gast aus Gorspen-Vahlsen II ab. "Wir haben einen tollen Ball gespielt, der Sieg hätte auch zweistellig ausfallen können", erklärte der Coach des TuS Holzhausen/Porta. Die Toranzahl hätte wirklich höher ausfallen müssen, denn die Chancen reichten für mehrere Spiele. Viele Möglichkeiten wurden jedoch fahrlässig vergeben.

Als Torschützen trugen sich ein: Viktor Herber (4), Dimitri Etzel (3) und Tobias Namnieks. Ostermontag trifft die Graue-Elf auf BW Holtrup.

Die zweite Mannschaft trennte sich am Ende leistungsgerecht mit 1:1 vom SV Hausberge III. Uwe Schroweg brachte seine Farben mit 1:0 in Führung, Patrick Todeskino glich für den SVH III aus.

 
Zweiter Neuzugang ist fix: Florian Fromme gibt Zusage! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 27. März 2015 um 13:50 Uhr

Der zweite Neuzugang ist fix, und alle freuen sich: Florian Fromme wird in der kommenden Saison für den TuS Holzhausen/Porta auf Torejagd gehen! Der 18-jährige Stürmer kommt aus der A-Jugend des SC Rinteln. Zuvor hat Fromme für die A-Jugend des FSC Eisbergen gekickt. In Holzhausen ist er kein Unbekannter, hat er doch schon unter "Fitty" Vogt in der Jugend gespielt.

"Ich freue mich riesig über diese Zusage", erklärt Olaf Küster, 1. Vorsitzender des TuS Holzhausen/Porta. "Zusammen mit Jan Fiebich haben wir schon einmal zwei meiner drei Wunschkandidaten bei uns."

Beide Spieler haben in den letzten zwei Jahren als Trainer die Fußballschule des TuS begleitet, Fiebich wird auch in diesem Jahr als Trainer dabei sein. Fromme kann wegen seiner Ausbildung bei der Stadtsparkasse nicht als Trainer fungieren.

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 27. März 2015 um 14:06 Uhr
 
Derbytime: HoPo II gegen SVH III PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, den 28. März 2015 um 16:33 Uhr

Morgen um 13.15 Uhr ist Derbytime! Die Reserve des TuS Holzhausen/Porta trifft auf den SV Hausberge III. Es gilt, einiges aus dem Heimspiel gut zu machen, denn im Hinspiel gewannen die Gäste knapp mit 2:1.

Die erste Mannschaft möchte gegen den VfB Gorspen/Vahlsen II den guten Rückrundenauftakt weiter ausbauen. Im Hinspiel gewann die Graue-Elf mit 2:1. Anstoß ist um 15 Uhr.

 
Zwei Ehepaare aus Porta Westfalica unter den Opfern

Porta Westfalica trauert: Unter den Opfern des Flugzeugabsturzes am gestrigen Tag waren auch zwei Ehepaare aus Porta Westfalica.

Die Absturzopfer hinterlassen Kinder, die seelsorgerisch vom Holzhauser Pastor Joachim Schierbaum betreut werden. Am späten Nachmittag hatte sich die Nachricht von den Portaner Opfern in den betroffenen Stadtteilen verbreitet. Mit den Familien der Opfer trauern viele Menschen in Porta Westfalica. Der TuS Holzhausen/Porta ist ebenfalls tief betroffen und spricht den Familien ihr tiefstes Beileid aus.

 
«StartZurück12345WeiterEnde»

Seite 1 von 5
Joomla themes free

Clubkollektion TuS HoPo

Unser Teamausrüster